Aktuelles / Veranstaltungen

Vorträge, Workshops und laufende Gruppenangebote

 

Bitte beachten Sie:

Alle Veranstaltungen sind ausschließlich für Frauen.

Vorträge und Filmabende stehen allen Interessierten offen.

Wir bitten Sie, sich vorher anzumelden.

 


Laufende Gruppenangebote

 

Bitte beachten Sie:

Alle Gruppenangebote sind ausschließlich für Frauen.

Wir bitten Sie, sich vorher anzumelden.

 


Gruppenangebot

 

Wen Do — Selbstbehauptung für Frauen

 

28. Januar – 25. März 2019

8 Termine

montags von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr

Räume der Frauenberatungsstelle

Leitung: Ira Morgan,  WEN-DO-Trainerin, Sportwissenschaftlerin

 

WEN-DO ist ein ganzheitliches, speziell für Frauen und Mädchen zugeschnittenes Selbstbehauptungs- und Selbstverteidigungsprogramm. Gleichermaßen werden die innere Haltung und Stärke als auch die körperliche Selbstverteidigung trainiert.

Wahrnehmungsübungen, Rollenspiele und intensive Gespräche bieten die Gelegenheit Fragen zu stellen und alte Rollenzuweisungen zu überprüfen. Gemeinsam werden dann neue Verhaltensstrategien entwickelt und ausprobiert.

Das Kennenlernen der eigenen Möglichkeiten und Grenzen ist eine wichtige Voraussetzung dafür, individuelle Stärken ausbauen zu können und individuelle Selbstbehauptungsstrategien zu entwickeln.

Die Selbstverteidigungstechniken werden den Teilnehmerinnen entsprechend ausgewählt.

 

Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

 

Teilnahmegebühr 40,-

Anmeldung per E-Mail unter mail@frauenberatungneustadt.de oder per Telefon: 05032 78 98

 


Gruppe für Frauen in Trennungssituationen

 

Je eine Gruppe in der 1. und in der 2. Jahreshälfte

jeweils 10 Termine

14-tägig mittwochs

18.30 - 20.30 Uhr

 

Leitung: Uschi Scharnhorst, Dipl.Päd.; Psychodramatikerin

 

Eine Trennung ist ein einschneidendes Lebensereignis, egal ob frau sich selbst trennt oder verlassen wird. Der Trennungsprozess kann sich jahrelang hinziehen, sogar wenn die Frauen  körperliche und/oder psychische Gewalt erleben. Die „heile Familie soll für die Kinder erhalten bleiben.

Existenzangst, Angst zu versagen, Zukunftsangst, Angst vor dem Alleinsein können eine Trennung erschweren. Diese Lebensphase des Umbruchs ist gekennzeichnet einerseits von Trauer, Wut, Angst, Enttäuschung, tiefen Kränkungen, Rachegefühlen und  Verzweiflung und andererseits von Hoffnung, Zukunftsplänen, Liebe und  Glauben an das Gute.

In dieser angeleiteten Gruppe können die Teilnehmerinnen über ihr Leben, ihre Beziehung, Ängste, Wut, aber auch über Zukunftswünsche, Hoffnungen und Sehnsüchte sprechen und ihre Erfahrungen mit anderen teilen.

Ein Vorgespräch mit der Leiterin kann vereinbart werden.

 

 

Trennungsgruppe  zweite Jahreshälfte 2018 

Termine:

8. August, 15. August, 29. August, 19. September, 26. September, 17. Oktober,  31. Oktober, 14. November, 28. November, 12. Dezember

ausgebucht