Download
Sicherheitstipps.pdf
Adobe Acrobat Dokument 77.3 KB

 

Sicherheitshinweis

 

E-Mail:
Wenn Sie verhindern möchten, dass jemand Zugang zu Ihrem E-Mail-Konto hat, und Sie sicherstellen möchten, dass niemand unbefugt Ihre aus- und eingehende Post  lesen kann, dann stellen Sie sicher, dass Sie ein Passwort benutzen, dass nicht erraten werden kann. Darüber hinaus sollten Sie Ihr Passwort regelmäßig ändern (z.B. einmal im Monat).

 

Internet:

Ihr Internetbrowser speichert Informationen, Daten und Grafiken von Webseiten, die Sie zuletzt besucht haben.
Damit andere Personen diese nicht nachverfolgen können, löschen Sie die gespeicherten Daten über die Einstellungen Ihres Browsers:

 

 

Mozilla Firefox:

Klicken Sie oben rechts auf das Menü (drei kleine waagerechte Balken) und dann auf die Schaltfläche "Chronik" und wählen Sie  "neueste Chronik löschen". In dem sich öffnenden Fenster wählen Sie im Dropdown-Menü "Alles" aus und klicken dann auf den Button: "Jetzt löschen".

 

Internet Explorer:

Klicken Sie auf das Menü "Extras" (oben rechts kleines Rädchen), dann im sich geöffneten Kasten auf "Sicherheit". dann auf "Browserverlauf löschen".

Im neuen Fenster klicken Sie an, welche Browserdaten gelöscht werden sollen und dann auf den Button "löschen".

 

Netscape:

Klicken Sie auf das Menü „bearbeiten“.

Wählen Sie „Einstellungen“, dann „Navigator“ und klicken Sie auf „History löschen“.

Dann wählen Sie „Erweitert“ und anschließend „Cache“.

Klicken dort auf „Speicher Cache löschen“.

 

Google Chrome:

Klicken Sie auf das Chrome-Menü in der Symbolleiste des Browsers und wählen Sie "Tools" aus. Wählen Sie anschließend "Browserdaten löschen" aus.

Aktivieren Sie im daraufhin erscheinenden Dialogfeld das Kotrollkästchen "Browserverlauf löschen".Wählen Sie dort "Alles" aus und klicken Sie auf den Button "Browserdaten löschen".

 

Safari:

Wählen Sie im "Verlauf " den Unterpunkt "Verlauf löschen" und bestätigen Sie dies durch Bestätigung der Schaltfläche "löschen"

 

Opera:

Klicken Sie in der oberen Menüleiste auf „Extras“. Gehen Sie dann auf „Internetspuren löschen“.

Wählen Sie in der „individuellen Auswahl“ mindestens die Option „Liste der aufgesuchten Webseiten im Verlauf löschen“ aus. Klicken Sie auf „löschen“.

Oder:

Klicken Sie in der oberen Menüleiste auf „Extras“.

Wählen Sie  „Privatsphäre“. Wählen Sie „Cache“ leeren. Wählen Sie außerdem „Verlauf“ löschen.

Gehen Sie anschließend auf „Passwort-Verwaltung“. Dort können Sie Ihre Passwörter und Benutzernamen löschen.

Klicken Sie abschließend auf „löschen“.