Workshops und Vorträge

 

Bitte beachten Sie:

Alle Veranstaltungen sind ausschließlich für Frauen.

Vorträge und Filmabende stehen allen Interessierten offen.

Wir bitten Sie, sich vorher anzumelden.

 


 

Der Weg zum Tagebuch – kreatives Schreiben                       Workshop kreativ

 

zweiteilig

Mittwoch 13.2. 2019 18:30h-21:00h

und Mittwoch 27.2. 2019 18:30h-20:00h

in den Räumen der Frauenberatungsstelle

Leitung:  Franziska Trute, hat Kreatives Schreiben, Kulturjournalismus und Kulturwissenschaften studiert

 

Tagebuch schreiben ist einfach und für jede Person umsetzbar, wenn man nur weiß wie. Es  ist kein lästiger Akt oder nur für Personen mit einem besonders literarischen Talent geeignet. In dem Workshop „Der Weg zum Tagebuch“ beschäftigen wir uns mit der Frage, wie ein simpler und damit sofort realisierbarer Einstieg ins Tagebuch-Schreiben gelingt. Das Verfassen der eigenen Gedanken und Erlebnisse, von positiv bis negativ, hilft uns, ein besseres Gefühl zu uns selbst zu haben.

In der ersten Sitzung beschäftigen wir uns mit den verschiedenen Formen und Realisierungsmöglichkeiten, vom handschriftlichen Schreibheft bis hin zur Tagebuch-App, wie ein guter Einstieg ins Aufschreiben gelingt und warum eigene Biografie-Arbeit sich am besten für das Schreiben eignet. In der zweiten Sitzung werden wir uns mit unseren eigenen Schreiberfahrungen auseinandersetzen.

 

Teilnahme kostenlos

Anmeldung per E-Mail unter mail@frauenberatungneustadt.de oder per Telefon: 05032 78 98


Yoga – Was ist das eigentlich?                                  Workshop Körper

 

Mittwoch 13.3. 2019  18:30h - 20:30h

in den Räumen der Frauenberatungsstelle
Leitung: Anette Gerhold ,  Yoga Lehrerin

Den letzten Jahren ist Yoga immer populärer geworden. Man liest hier was, hört dort was und fragt sich: „Was ist das mit dem Yoga? ….und wäre das was für mich?“
Darauf möchte ich Antworten geben. Ich erzähle ein wenig von der Historie, zeige kurz auf, welche Arten von Yoga es gibt, aber vor allen Dingen möchte ich praktisch mit Ihnen arbeiten.
Dabei ist ein Punkt ganz wichtig: JEDE kann Yoga machen. Größe, Gewicht, Beweglichkeit und Einschränkungen können in die vorgestellte Form des Yogas mit einbezogen werden. Die einzelnen Übungen werden angepasst und sind vom Effekt her gleichwertig. Dabei wird nicht nur mit dem Körper gearbeitet. Der Atem und der Geist haben den gleichen Stellenwert.
Damit der Abend für Sie angenehm verläuft, bitte ich darum 2 bis 3 Stunden vorher nichts Schweres mehr zu essen. 
Bitte bequeme Kleidung,  ein paar warme Socken und eine gemütliche Decke mitbringen.
Ich freue mich auf alle, die kommen. Denn „Yoga tut gut“.


Teilnahme kostenlos.

Anmeldung per E-Mail unter mail@frauenberatungneustadt.de oder per Telefon: 05032 78 98


Lebenslust & Lebensbalance                       Workshop Zwischenmenschliches

 

Dienstag, 26. 3. 2019 18:00h-21:00h

in den Räumen der Frauenberatungsstelle

Leitung: Wencke Wassermann, Sozial-Wissenschaftlerin & systemische Therapeutin

 

„So geht’s nicht weiter, ich muss was für mich tun!“ – An dem Vorsatz die eigene Lebensqualität zu steigern mangelt es selten, doch häufig bleibt er in den Anfängen stecken. Es kommt einem oft eher wie eine mühselige Aufgabe vor und (noch) nicht wie der Beginn einer Reise auf einem genussvollen - wenn auch anspruchsvollen – Weg.

Nach einem Impulsvortrag machen wir uns gemeinsam auf die Reise zu mehr Gesundheit, Lebensfreude, Genuss, Sinnhaftigkeit und einer guten Balance im Alltag. Auf der Reiseroute zu Ihrer eigenen Lebenslust kennen Sie vielleicht schon ein paar Gegenden, einige haben Sie früher schon erkundet, manche werden Ihnen unbekannt sein. Es gibt viel Spannendes zu entdecken – vor allem über sich selbst.

Willkommen an Bord!

 

Teilnahme kostenlos.

Anmeldung per E-Mail unter mail@frauenberatungneustadt.de oder per Telefon: 05032 78 98


Wege aus der Schuldenfalle                        Vortrag Recht

 

Mittwoch, 15.5. 2019 18:30h - 20:30h

in den Räumen der Frauenberatungsstelle

Referentin: Alexandra Buch-Heine, Rechtsanwältin

 

Im Jahr 2017 galten etwa 3,5 Millionen Haushalte in der Bundesrepublik Deutschland als überschuldet. Kinder sind in überschuldeten Haushalten tendenziell häufiger zu finden als in den übrigen Haushalten. Mit wachsender Kinderzahl steigt das Risiko einer Überschuldung. Allein 15 % der überschuldeten Haushalte sind Alleinerziehende mit Kindern.

Schulden machen krank, Angstzustände und Depressionen sind typische Folgeerkrankungen Dabei kommen Frauen nach wissenschaftlichen Studien deutlich schlechter mit Schulden zu Recht als Männer. Sie erkranken deutlich häufiger.

Frau Rechtsanwältin Buch-Heine aus der Kanzlei Machulla und Partner erklärt Grundsätze der Sicherung von Einkommen und Vermögen bei Schulden, zeigt Wege aus der Schuldenfalle und erklärt die Grundsätze des Verbraucherinsolvenzverfahrens.

 

Teilnahme kostenlos. Für Frauen und Männer.

Anmeldung per E-Mail unter mail@frauenberatungneustadt.de oder per Telefon: 05032 78 98


Ich setz‘ mich für mich ein: Bedürfnisse formulieren – Grenzen setzen 

Workshop Zwischenmenschliches

Mittwoch, 12. 6. 2019 18:30h – 21:00h

in den Räumen der Frauenberatungsstelle

Referentin: Anna Muus, Medienlinguistin und Übersetzerin

 

Frauen müssen häufig rund um die Uhr funktionieren und für andere da sein: In der Familie, im Job, im Freundeskreis. Dadurch fällt es uns häufig schwer, Bedürfnisse klar zu formulieren und Grenzen deutlich zu machen. In der Flut von Anforderungen, die tagtäglich an uns gestellt werden, ist es manchmal sogar schwierig, eigene Bedürfnisse und Wünsche überhaupt zu erkennen. Oft merken wir auch erst im Nachhinein, dass unsere Grenzen viel zu weit überschritten wurden. In diesem Workshop wollen wir uns unter anderem mit folgenden Fragen beschäftigen: Was sind meine Bedürfnisse? Was hindert mich, sie zu formulieren? Wo liegen meine Grenzen und wie mache ich sie deutlich?

Im Workshop werden Anregungen, Übungen und Methoden vorgestellt, die dabei helfen, diese Fragen zu beantworten und uns für uns selbst einzusetzen, indem wir unsere Bedürfnisse und Grenzen erkennen und formulieren.

 

Teilnahme kostenlos

Anmeldung per E-Mail unter mail@frauenberatungneustadt.de oder per Telefon: 05032 78 98